Bietet TransferWise tatsächlich die besten Preise?

Wie man den besten Überweisungsdienst findet

Wenn man auf der Suche nach einem Geldtransfer-Anbieter den besten herausfinden möchte, kann es wegen der unterschiedlichen Kosten- und Gebührenstrukturen sehr leicht zur Verwirrung kommen, da auf dem Markt eine Vielzahl an Dienstanbieter zur Auswahl stehen, die nicht unbedingt alle Preisinformationen transparent darlegen.

Eine Frage die in diesem Zusammenhang nach Überweisungsdiensten oft gestellt wird: “Ist TransferWise wirklich der beste Anbieter mit den besten Preisen?”

Das Unternehmen stellt Instrumente zum Preisvergleich bereit, mit denen Gebühren für verschiedene gängige Plattformen und Banken einfach aufgezeigt und dargestellt werden können. Sie verfassen auch zahlreiche Blog-Posts, in denen die Gebührenstrukturen der verschiedenen Plattformen erläutert werden und bleiben dabei gegenüber ihren eigenen sehr transparent. Mit dem Rechner von TransferWise können Sie die endgültigen Kosten Ihrer Auslandsüberweisung ganz einfach überprüfen. Aber wie verhält es sich mit den Wechselkursen und Überweisungsgebühren von TransferWise im Vergleich zu anderen Plattformen und Banken?

Euro-Wechselkurs

TransferWise scheint beim Senden und Umtauschen von EUR-Währungen die besten Leistungen zu erbringen, da die Plattform in den meisten Fällen die besten Kurse auf dem Markt anbieten kann. Auch wenn ihre Überweisungsgebühr im Vergleich zu anderen Plattformen recht hoch erscheint, senken die attraktiven Wechselkurse die Gesamtkosten. Wenn Sie 1.000 EUR in USD umtauschen und senden, erhalten Sie 1.103,50 USD zu den aktuellen Kursen, was fast 10 USD mehr ist als bei Western Union-Überweisungen, die zwar niedrige Überweisungsgebühren, aber einen hohen Aufschlag auf die Wechselkurse aufweisen.

Geld nach Indien senden

Indien hat sich in letzter Zeit zu einem beliebten Überweisungs-Ziel entwickelt und die meisten Online-Plattformen konkurrieren um die besten Wechselkurse für indische Rupien (INR) und die günstigsten Transfers nach Indien. TransferWise ist derzeit in 59 Ländern tätig und erweitert seine Plattform ständig um neue Währungspaare. Mit einer Überweisungsgebühr von 12,99 USD ist dies jedoch möglicherweise nicht die günstigste Option, um Geld nach Indien zu senden. Obwohl der Wechselkurs im Vergleich zu PayPal besser ist, sind die Wechselkurse immer noch um 1% schlechter als bei Western Union oder MoneyGram.

Mit TransferWise Geld nach Afrika senden

Zwar stehen einige beliebte afrikanische Währungen zum Umtausch zur Verfügung, die Kurse für abgelegene Länder sind jedoch möglicherweise etwas höher als bei anderen Geldtransferanbietern, insbesondere wenn Sie Dollars senden möchten. Wenn Sie beispielsweise 1.000 US-Dollar nach Südafrika tauschen und senden, erhalten Sie 15.008,90 ZAR mit TransferWise. Wenn Sie den gleichen Betrag mit Xoom senden, erhalten Sie 15.175,30 ZAR, das sind 166 ZAR mehr.

Wenn Sie jedoch mit TransferWise 1.000 in GBP-Währung senden, erhalten Sie einen Vorteil von 262,02 ZAR gegenüber dem nächsten verfügbaren Transferanbieter.

Welche Währungspaare sind die billigsten?

Ein Blick auf die vorherigen Beispiele für die Überweisung von USD und GBP nach Südafrika zeigt, dass es wichtig ist, die Gebühren und Währungspaare vor Ihrer Transaktion zu ermitteln, da es bei Überweisungen ins Ausland tatsächlich viel billiger sein kann, Britische Pfund anstelle von US-Dollar zu überweisen. Auf diese Weise können Sie einen Teil der Ausgaben senken. Es ist auch wichtig, dass Sie Ihre Überweisung mit einer normalen Banküberweisung und nicht mit einer Kreditkarte erledigen, da mit Ihrer Karte möglicherweise zusätzliche Gebühren anfallen.

Wenn Sie TransferWise-Dienste nutzen, ist anzumerken, dass diese auch Übertragungen für andere Plattformen abdecken, d.h. Sie profitieren von ihren Tarifen, während Sie N26 oder Monzo benutzen, um nur einige zu nennen.

Add Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.