Umzug nach Norwegen: Wie bekommt man ein Visum, wie hoch sind die Lebenshaltungskosten

Alles, was Sie über einen Umzug nach Norwegen wissen müssen - Visabestimmungen, Kultur und Sehenswürdigkeiten, Lebenshaltungskosten.

Grundlegende Informationen über Norwegen

Das Land liegt in Nordeuropa auf der skandinavischen Halbinsel. Es grenzt an Schweden und Finnland. Wenige Inseln in der Antarktis sind ebenfalls Teil des Landes. Norwegens Küste ist berühmt für ihre einzigartigen steilen Klippen und schmalen Buchten, aus denen die wunderschönen Fjorde entstehen. Es wird oft gesagt, dass das Land den höchsten Lebensstandard der Welt hat. Da das Land jedoch so nahe am Nordpol liegt, kann das Klima für manche zu rau sein. Es gibt eine Menge Niederschläge, und man muss sich auf kalte und dunkle Winter einstellen.

Offizieller Name: Königreich Norwegen (Kongeriket Norge)

Regierungsform: Konstitutionelle Monarchie

Hauptstadt: Oslo

Bevölkerung: 5,372,191

Offizielle Sprachen: Bokmal-Norwegisch und Nynorsk

Währung: Norwegische Kronen

Fläche: 385.199 km²

5 Gründe für einen Umzug nach Norwegen

1. Wunderschöne Landschaft + Sie können überall campen!

Es gibt einfach so viele atemberaubende Orte in Norwegen, dass man sozusagen bei jedem Schritt staunen kann. Ob Sie nun die Küstenlinie erkunden und die berühmten Fjorde sehen oder durch die Berge wandern und Gletscher, majestätische Wasserfälle und beruhigende grüne Hänge sehen möchten.

Darüber hinaus hat Norwegen eine einzigartige Camping-Politik, da man überall zelten kann, wo man möchte. Abgesehen von Privatgrundstücken und Nationalparks natürlich. Aber das bedeutet, dass Sie die Möglichkeit haben, ein echtes Abenteuer zu erleben und in einem Zelt aufzuwachen und den wunderschönen Anblick majestätischer Berge oder Seen zu genießen.

2. Fortschrittliche Gesellschaft

Im Allgemeinen scheinen die nordischen Länder sehr fortschrittlich zu sein, wenn es um ihre Sozialpolitik, ihre Herangehensweise an menschliche Fragen sowie um Umwelt und Ökologie geht. Es gibt gleiche Bezahlung und Frauen sind in der Geschäftswelt hoch angesehen. Man muss dort auch lernen, in einer multikulturellen Gesellschaft zu leben bzw. sich der anpassen zu können.

3. Hohes Bildungsniveau

Die Staatsausgaben für Bildung gehören zu den höchsten der Welt, was dem organisierten Schulsystemen zu Gute kommt bzw. dahingehend wirkt. Sie legen den Schwerpunkt auf die eigene Kreativität und die eigenen Fähigkeiten, was sich später in einer höheren Lebensqualität widerspiegelt. Da sie gut finanziert sind, erhalten die Schülerinnen und Schüler auch viele Vorteile und Unterstützung von der Regierung. Zum Beispiel erhalten IT-Studenten in einigen Schulen einen kostenlosen Laptop.

4. Blühende Wirtschaft

Norwegen, das reich an Offshore-Ölfeldern und Gas ist, verteilt seinen Reichtum um, um die Wirtschaft anzukurbeln und soziale Vorteile für die Bürger zu erzielen. Im vergangenen Jahr übertraf die Wirtschaft des Landes alle Prognosen und der Fortschritt scheint sich nicht zu verlangsamen.

5. Viele Menschen sprechen Englisch

Als Neuankömmling, der noch kein Norwegisch gelernt hat, kann es beängstigend sein, plötzlich in eine neue Stadt zu ziehen und nicht einmal in der Lage zu sein, mit den Nachbarn zu sprechen. Glücklicherweise lernen alle Norweger Englisch in der Schule, so dass es in den ersten Tagen nach der Ankunft kein Problem sein wird, Lebensmittel einzukaufen oder nach einem Weg zu fragen. Darüber hinaus üben viele Menschen gerne ihre Sprachkenntnisse, so dass sie vielleicht an einem kurzen Gespräch auf Englisch interessiert sind. Wenn es um Formalitäten geht, kann sogar das Steuererklärungsformular in Englisch gefunden und ausgefüllt werden, also haben Sie keine Angst vor einer Sprachbarriere.

Wie erhält man ein Visum für Norwegen?

Da das Land eine relativ kleine Bevölkerung hat, sind sie vielleicht etwas wählerisch, wenn es darum geht, wie viele Menschen sie einlassen wollen, denn das kann sich leicht auf ihre Gesellschaft auswirken. Die Anforderungen an die Einwanderung hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. Ihrer Staatsbürgerschaft, Ihren Arbeitsqualifikationen und Ihrem Wohlstand. Sie müssen nachweisen, dass Sie in der Lage sind, nach Ihrer Einreise finanziell über die Runden zu kommen. Außerdem muss Ihr potenzieller Arbeitgeber nachweisen, dass er keine geeignete Person für die zu besetzende Stelle im Land finden konnte.

Wenn Sie mit einer Arbeitserlaubnis für 4 bis 7 Jahre in Norwegen leben, können Sie eine Daueraufenthaltsgenehmigung oder die norwegische Staatsbürgerschaft beantragen.

Visabestimmungen

  • Füllen Sie das Formular aus, das Sie online auf den Webseiten der Regierung finden
  • 2 Passfotos anhängen
  • Gültiger Reisepass
  • Reiseversicherung
  • Ein Brief, der den Zweck des Besuchs in Norwegen aufzeigt
  • Flugreservierung mit Daten und Flugnummern zur Ein- und Ausreise aus Norwegen
  • Nachweis der Unterkunft für die gesamte Dauer des Aufenthalts in Norwegen
  • Nachweis des Zivilstands
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für die Dauer des Aufenthalts in Norwegen

Umzug nach Norwegen als europäischer Staatsbürger

Wenn Sie aus einem der EWR-Länder kommen, ist der Antrag recht einfach auszufüllen. Sie können bis zu 6 Monate in Norwegen leben, und in dieser Zeit müssen Sie sich einen Arbeitsplatz suchen mit dem sie ein stabiles Einkommen erzielen können.

Umzug nach Norwegen als nicht-europäischer Staatsbürger

Es wird wesentlich schwieriger sein, außerhalb der EU nach Norwegen zu gelangen. Denn Ihr potenzieller Arbeitgeber muss nachweisen, dass er in dem Land keine Spezialisten finden konnte, damit Sie eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung erhalten. Die Energieindustrie ist zwar der größte Arbeitgeber des Landes, aber es mangelt an Spezialisten in den Bereichen IKT oder Gesundheitswesen. Sie können nach den derzeit nachgefragten Stellen suchen und schauen, ob sie einer Ihrer Qualifikationen entsprechen.

Norwegische Währung

Die offizielle Währung Norwegens ist die Norwegische Krone. Die Spanne der Banknoten reicht von 50 kr bis 1000 kr. Die Münzen haben Werte wie 1 kr, 5 kr, 20 kr, 10 kr.

Lebenshaltungskosten

Hier ist eine kurze Liste der grundlegenden und gängigsten Ausgaben in Norwegen. Es ist erwähnenswert, dass das durchschnittliche Monatsgehalt bei etwa 30.000 kr liegt.

1 Zimmer Wohnung im Stadtzentrum Monatsmiete 10,000 kr
Mahlzeit in einem normalen Restaurant 180 kr
0,5 l einheimisches Bier 60 kr
0.33 l Flasche Wasser 26 kr
1 kg Äpfel 28 kr
Monatskarte für öffentliche Verkehrsmittel 750 kr
Mitgliedschaft im Sportstudio monatlich 415 kr
Kinokarte 120 kr

Schlagwörter:

Add Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.